BLICK HINTER DIE KULISSEN – DESIGNINSIGHTS: DER GOLDENE SCHNITT

Hochwertiges Sofakissen aus Seide und Leinen in 30x50 cm

Wer die typischen HETTI. Kissen und Textilien kennt, der weiß, dass gerade Linien und leuchtende Farben unser Design bestimmen. Unsere Wohnaccessoires verleihen jedem Zuhause und jedem Sofa eine Extraportion Gemütlichkeit und schaffen die Balance zwischen minimalistischer Eleganz und Persönlichkeit und Wärme. Heute nehmen wir euch wieder mit in unser Berliner Atelier und stellen einen unserer Designklassiker vor. Intern nennen wir dieses Design das „Pacioli-Kissen“, benannt nach dem berühmten Mathematiker Luca Pacioli.

 

EIN MATHEMATISCHER GEIST ERKLÄRT DIE WELT DER KUNST

Mit seinen Erkenntnissen Mitte des 15. Jahrhunderts, bereicherte er nicht nur die Naturwissenschaften, sondern erklärte Kunst durch das Prinzip der Perspektivität zu einer mathematischen Disziplin. Damit beeinflusste er die Maler seiner und aller kommenden Epochen: Der junge Leonardo da Vinci etwa lernte bei ihm persönlich und fand Inspiration für seine eigene Werke in den Studien Paciolis. So fertigte er seine berühmte Darstellung des „Menschen in Quadrat und Kreis“, die das Streben des endlichen Menschen nach unendlicher, göttlicher Einsicht symbolisiert. Die Zeichnung veranschaulicht die These, dass der menschliche Körper, insbesondere die menschliche Hand, eine „göttliche Proportion“ aufweist und sich in einem bestimmten Größenverhältnis zur Gesamtkörpergröße befindet.

Luca Pacioli - Vater des Goldenen Schnitts, Gestaltungsprinzip des HETTI. Designs Leonardo da Vinci

  

VON LEONARDO DA VINCIS LEINWAND AUF DAS HETTI. KISSEN 

Der Goldene Schnitt hat als grundlegenedes Prinzip die Disziplin der Kunst, Architektur und Design geprägt. Die Theorie dieses Gestaltungsprinzip lässt sich an unserem Kissen MARIANNE ganz einfach nachvollziehen: Der Goldene Schnitt auf das Design des Kissens übertragen besagt, dass das Verhältnis der Breite des  Kissens zum größeren Stoffteil des Kissens – in diesem Fall der helle Leinenstoff – genau dem Verhältnis des größeren Teils (Leinen) zum kleineren, hier dem Wollstoff, entspricht. Ein besonders schönes Merkmal dieses Designs ist, dass man in jeder Position des Kissens beide Stoffe gleichzeitig sehen kann und sich nie für nur eine Farbe entscheiden muss.

 Der Goldene Schnitt - Gestaltungsprinzip des Designs der HETTI. Sofakissen

 

Wir kombinieren für unsere Kissen á la Pacioli besonders gerne dickere und festere Stoffe mit einem dünneren und zarteren Material. Dadurch wird das Zusammenspiel der Stofflichkeit, und der verschiedenen Farben, die im Goldenen Schnitt einander direkt entgegen gesetzt werden, extra betont und das Gestaltungsprinzip kommt auf dem jeweiligen Wohnaccessoires besonders schön zur Geltung. Die Kissen im Stile von Luca Pacioli sind eine schöne Abwechslung zu den übrigen HETTI. Kissen, die mit unterschiedlichen Stoffen auf beiden Seiten einen anderen Look bieten. Mit ihnen kann man sich je nach Lust und Laune für die eine oder andere Farbe entscheiden. Gerade wenn man mehrere Kissen miteinander kombinieren möchte, bietet ein Kissen im Goldenem Schnitt einen schönen Bruch.

 

Kombiniert man beispielsweise FLORENCE und LISETTE miteinander, bekommt man zweimal die selbe Stoffkombination, mit zwei verschiedenen Gestaltungsprinzipien, die sich perfekt ergänzen.  Mit dieser Design-Raffinesse wird es Zuhause sicher nicht langweilig.

March 18, 2018 by Kristina Hellhake
previous / next