MEET THE TEAM – INTERVIEW MIT DENISE ZIMMER VON KUNSTZIMMER

Kunstzimmer, Aquarell Illustrationen auf Postkarten und Prints zu kaufen im HETTI. Store Berlin

Unsere neue Kollegin Stefanija haben wir euch hier ja bereits vorgestellt, mit ihrem Label Damaja Handmade verziert sie nachhaltige Kleidung und Textilien mit wundervollen, individuell handgefertigten Stickereien. Der nächste Neuzugang im Team, mit dem wir unser Konzept und Sortiment im Laden erweitern, ist Denise Zimmer, die unter dem Namen Kunstzimmer zarte, lebensnahe Aquarell- Illustrationen fertigt. Ab sofort sind diese bei uns im Laden in der Reuterstraße 62 erhältlich! Denise lebt bereits seit acht Jahren in Berlin, bewahrt aber ihre Heimat, das schöne Südhessen, weiterhin im Herzen. Und auf dem Papier – denn die Nähe zur Natur, die sie während ihrem Elternhaus, umgeben von Feldern und Pferdekoppeln, genießen durfte, spiegelt sich auch in ihrer künstlerischen Arbeit. Was sie heute zu ihren Arbeiten inspiriert und was ihr besonders am Illustrieren gefällt, erzählt sie uns im Interview.

 

Was machst du?

Aktuell arbeite ich als Kunsttherapeutin mit Kindern und als Pädagogin mit Menschen mit Unterstützungsbedarf. Zeichnen war schon immer eine Leidenschaft von mir und gehört zu meinem Leben so lange ich denken kann. So kam es auch, dass ich zuerst Kunst auf Lehramt und dann Kunsttherapie studiert habe, etwas mit künstlerischem Bezug musste es auf jeden Fall sein. Auf meinem Instagramaccount @kunstzimmer teile ich seit zwei Jahren Inspiration, Eindrücke und Arbeiten, dabei lege ich den Fokus auf meine Illustrationen und Interior. Erstmals verkaufe ich meine Arbeiten nun auch im Laden! 

Interior und Wohnen von Kunstzimmer by HETTI. Zeichnen, Aquarell Illustrationen Kusnzimmer

Wie bist du auf die Idee zu deinen Illustrationen gekommen?

Im Herbst 2017 bekam ich die Möglichkeit, das Kinderbuch „Elokin und der grüne Stern“ zu illustrieren, bis dahin ich hatte ich schon eine Zeit lang mit Aquarellfarben herumexperimentiert und einige abstraktere Werke gestaltet. Doch auf einmal hatte ich wieder Lust figürlicher zu arbeiten. Also habe ich um die Weihnachtszeit Tiere illustriert – passend zum Winter waren das Eisbären, Seelöwen, ein Wal und ein Eskimomädchen im Eis. Anfang 2018 kam mir dann die Idee zur „Animals of Berlin“-Reihe, weil mir Nachts in der Stadt immer wieder Füchse begegnet sind! Nach einiger Recherche wurde mir klar, wie viele wilde Tiere sich die Großstadt zurückerobern und diese heimlichen Mitbewohner wurden zu den Protagonisten meiner neuen Illustrationen. Das ist für mich ein Teil der Achtsamkeit, mit der ich durch Berlin gehen und mit der ich bewusster wahrnehmen möchte, was um mich herum geschieht. Von meinem Opa habe ich definitiv die Liebe zur Natur und zu Pflanzen und deshalb bin ich nicht nur gerne in der Natur, auch in meiner Wohnung gibt es eine sehr große Pflanzenecke. Aktuell arbeite ich auch an einer Baumblattserie von den Bäumen, die uns in Berlin umgeben.

Kunstzimmer, Illustrationen by Denise Zimmer, Verkauf bei HETTI.Fuchs, Kunstzimmer, Aquarell Illustration Auarell Kasten, Kunstzimmer, Illustrationen zum Verkauf bei HETTI. in Berlin 

Woher nimmst du die Inspiration und welches sind deine liebsten Motive?

Inspiration ziehe ich aus meinem Leben und allem, was mich umgibt. Auch wenn ich im Urlaub bin, ist der Farbkasten immer mit dabei. Im Moment zeichne ich eigentlich hauptsächlich mit Aquarellfarben und bin noch weit entfernt mich daran satt zu sehen. Wenn ich wie letztes Jahr in Arizona und Kalifornien unterwegs bin, dann passen sich meine Motive natürlich entsprechend an – hier sind beispielweise die Zeichnung eines Wachturm am Strand und die einer Palme entstanden, die ich einfach wunderschön fand. Aus Island haben mich ein Wal-Motiv und ein Papageientaucher begleitet und es macht mir großen Spaß, spontan vor Ort und in der jeweiligen Umgebung zu zeichnen. Genauso fließt die jeweilige Jahreszeit in meine Arbeit ein – im Sommer tauchen immer wieder Früchte als Motive auf und aktuell ist es zum Beispiel das Farbspiel der  herabfallenden Blätter. Ich habe daher eher saisonale Lieblingsmotive, aber gerade das Gestalten von Tieren macht mir verlässlich immer große Freude.

Kunstzimmer, Inspiration, Illustrationen in Aquarell-Technik Wal, Kunstzimmer Illustrationen als Postkarten zu kaufen bei HETTI. in der Reuterstraße 62 in Berlin-Neukölln

Was gefällt dir an deiner Arbeit am besten und was würdest du und noch dazu lernen? 

Ich mag es, wie ruhig und fokussiert ich werde, wenn ich illustriere. Es bedeutet für mich absolutes Abschalten von allem, was mir ansonsten so im Alltag durch den Kopf geht. Das Illustrieren eines Kinderbuchs würde ich auch sofort wieder übernehmen – es hat mir sehr viel Freude gemacht, die Bilder, die beim Lesen vor dem geistigen Auge entstehen, Wirklichkeit werden zu lassen. Ich bin absolut nicht technikaffin, muss aber nun, um meine Illustrationen in Postkarten und Prints umzuwandeln, die Basics am Scanner und mit Photoshop beherrschen, das lerne ich gerade. Hier würde ich gerne noch meine Berührungsängste abbauen, mich verbessern und dadurch Prozesse beschleunigen. Es bleibt dabei – am meisten Spaß macht mir einfach die Arbeit am Papier. 

October 24, 2018 by Kristina Hellhake
previous